#
7

    Was für eine Ingenieursleistung, was für ein Kraftakt! 17 Jahre nach der ersten Sprengung im Hauptstollen ist so weit: seit Juni 2016 rollen die ersten Züge durch den neuen Gotthard-Basistunnel – den längsten und tiefsten Eisenbahntunnel der Welt.

    Für die Bauherrin AlpTransit Gotthard AG und die Schweizer Arbeitsgemeinschaft Transtec Gotthard hat die H. Otth AG sämtliche bahntechnischen und fluchtwegtechnischen Beschilderungen entwickelt und produziert.

    Wir sind stolz darauf, an diesem Jahrhundert-Projekt beteiligt gewesen zu sein. Hohe Anforderungen an Material, Statik und Winddruck-Berechnungen (bis zu 270 km/h Durchfahrtsgeschwindigkeit)  waren zu lösen. Muster und Prototypenbau sowie die komplette Produktion der Flucht- und Streckenschilder waren Teil unseres Auftrages.