Spitzensport­zentrum OYM, Cham

Spitzensportler:innen rund um den Globus besuchen das modernste Athletikzentrum der Welt in Cham, Kanton Zug. Sie alle müssen auf schnellstem Weg durch den komplexen Bau zu ihren Trainings- und Betreuungs-Einrichtungen finden. Dabei helfen ihnen Piktogramme von Otth, die nicht nur den Weg weisen, sondern auch ästhetisch anmuten.

«Moosaic», Emmen

Emmen – mit über 31‘500 Einwohnern die zweitgrösste Zentralschweizer Gemeinde – liegt vor den Toren Luzerns. Die Ortschaft bietet städtisches Lebensgefühl, vereint mit den Vorteilen des Lebens im Grünen. «moosaic» zeichnet sich durch seine zentrale, zentrumsnahe Lage aus.

Pilatus Flugzeugwerke

Für einen der grössten Arbeitgeber in der Zentralschweiz durften wir im wahrsten Sinne in neuen Dimensionen denken: Die Pilatus Flugwerkzeuge AG hat mit ihrer neuen Strukturbauhalle am Flugplatz Buochs eine der grössten freitragenden Holzhallen geschaffen. Auf dem Dach des Prestigeobjekts sollte künftig ein 15 Meter langer Schriftzug des einzigen Schweizer Unternehmens stehen, das Flugzeuge entwickelt, baut und auf allen Kontinenten verkauft.

Moschtiweg, St. Erhard

Auf dem Areal der ehemaligen Mosterei in St. Erhard sind drei Wohn­gebäude entstanden, die mit Sheddach und Metallfassade im Quartier Akzente setzen. An Fassade wie im Innenraum werden vorgefundene Materialien neu interpretiert und eingesetzt und so der industrielle Charme bewahrt.

Doppelsporthalle Schenkon

Die Einfachturnhalle war 40-jährig und entsprach längst nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Schenkon ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und die Sportinfrastruktur musste Schritt halten. Die Turnhalle war längst an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt. Mit dem Bau einer Zweifachturnhalle wurde die Flucht nach vorne ergriffen. Der Neubau erfolgte dort, wo bereits das alte Gebäude stand. Die Symbiose zwischen Alt und Neu wollte die Gemeinde hervorheben. Der Neubau wurde realisiert ohne alles Bestehende abzureissen. Sichtbeton und Holz prägt den Neubau

ESAF 2019

Das Schöne an unserer Arbeit ist, dass wir uns bei all unserer Erfahrung als Signaletikspezialist:innen immer wieder neuen Herausforderungen stellen dürfen – und ihnen manchmal mit kühnen, mutigen Ideen zu begegnen. So war es auch bei dem Auftrag, bei dem wir 400.000 Menschen innerhalb von zwei Tagen zu einem Festgelände leiten sollten. Es galt, die Besucher:innen des Schwing- und Älplerfests in Zug sicher ans Ziel zu bringen. Aber nicht nur das: Mit jedem einzelnen Wegweiser sollte der Funke der Begeisterung für das Event auf die Besucher:innen überspringen.

Zentrum Pilatus Kriens

Wo auf sechs Etagen 30 Mietparteien, zahlreiche Geschäftsräume und ein Mehrzwecksaal beheimatet sind, herrscht ein reges Kommen und Gehen. Jeden Tag betreten viele Menschen das Zentrum Pilatus in Kriens, um zur Arbeit zu gehen, nach Hause kommen oder an einer Veranstaltung teilzunehmen. Aber nicht nur das: Weil die ehemalige Gemeinde Kriens 2019 offiziell zur Stadt geworden ist, beheimatet das Zentrum heute zudem die Stadtverwaltung. Die Signaletik musste daher auch den vielen Bürger:innen den Weg weisen, die jeden Tag die Stadtverwaltung aufsuchen. Als Signaletiker:innen standen wir deshalb gleich vor zwei grossen Aufgaben.

Reussperle Buchrain – Das Quartier am Fluss

Direkt am Reusskanal in Buchrain entsteht in mehreren Etappen ein lebendiges, neues Quartier, in dem eine optimale Verkehrsanbindung und Naturnähe Hand in Hand gehen. Der moderne Neubau wirkt durch die vom Fluss inspirierte Wellenform von Fassaden und Dächern leicht und beschwingt. Ein autofreier Innenhof, diverse Grünzonen und Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung schaffen wertvolle Erholungs- und Begegnungsräume.

Stenna Flims – ein Ort der Begegnung

Der Talabschnitt Val Stenna trennt heute die beiden Ortsteile Flims Dorf und Flims Waldhaus. Dies hat zur Folge, dass im Herzen der beiden Flims entlang der Brücke keinerlei Nutzung angeboten wurde. Das Projekt Stenna Flims hatte zum Ziel, an dieser prominenten Stelle ein multifunktionales Zentrum für Flims zu schaffen. Ein Ort der Begegnung, welcher zugleich die beiden Ortsteile mit einem vielfältigen Angebot verbindet: Mit Gastronomie, Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungen, Hotel und Wohnen werden neue Impulse für Flims gesetzt.

Rigiblick Steinhausen

Die Alfred Müller AG mit Hauptsitz in Baar ist ein führendes Schweizer Immobiliendienstleister. Das Unternehmen akquiriert und entwickelt Grundstücke, plant, realisiert, vermarktet, bewirtschaftet und renoviert Liegenschaften. Das in zweiter Generation geführte Unternehmen ist seit 1980 Kunde der Otth AG.