Schule Chrützacher Bassersdorf

Südöstlich des Dorfkerns entsteht auf der landwirtschaftlichen Freifäche zwischen dem Bodenacherring und der Zürichstrasse das neue Primarschulhaus von Bassersdorf. Der Projektperimeter liegt an zentralster Lage in einem bereits bebauten Siedlungsgebiet.

Lassale-Haus Edlibach

Das Lassalle-Haus, Edlibach aus dem Jahr 1969 ist einerseits ein gemeinnütziges Bildungsinstitut mit einem breiten Kursangebot und ist zusätzlich das Haus des Jesuitenordens in der Schweiz. Der verwinkelte Betonbau gilt als eines der Meisterwerke der «harmonikalen Architektur» von André Studer und steht unter Denkmalschutz. Um den Gästen eine zeitgemässe Hotellerie zu bieten, war der Einbau von Nasszellen in den einzelnen Zimmern ein zentrales Thema.

Hochschule Luzern Rotkreuz

Die Hochschule Luzern – Informatik bietet Bachelor- und Master-Studiengänge, anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung sowie Weiterbildungsangebote der Informatik und Wirtschaftsinformatik auf einem Campus.

Im September durften wir die neuen Schriftzüge an den Gebäuden in der Suurstoffi montieren. Neu ist bereits aus weiter Ferne klar: Hier ensteht der Campus Rotkreuz der Hochschule Luzern – Informatik.

ETH Zürich Bibliothek

Die Eidgenössische Technische Hochschule ETH in Zürich ist eine technisch-naturwissenschaftliche Universität von Weltrang. Sie wurde 1855 gegründet. Ihre Gebäude verteilen sich an zwei Standorten: Am Hönggerberg sowie mitten im Stadtzentrum. Dort befindet sich auch die Bibliothek der ETH Zürich. Sie ist mit sieben Millionen Objekten die grösste der Schweiz.

Pilatus Akademie Luzern

Der Standort der Pilatus Akademie liegt an der Hangkante zwischen dem Campus Allmend und dem Bireggquartier. Der Ort ist eine städtebauliche Schnittstelle.

UNO-Hauptquartier in New York

Wenn Vertreter:innen der Vereinten Nationen im New Yorker Hauptquartier der UNO zusammenkommen, ist es wahrscheinlich, dass sie sich auf ihrem Weg durch das UN-Sekretariat an Beschriftungen aus dem Hause Otth orientieren. Denn von uns stammt die Beschriftung aller Türen in dem Gebäude an der First Avenue. «Ein fantastischer Auftrag, der uns aufs Höchste forderte. Denn alles musste schlicht perfekt sein», erinnert sich CEO Luca Otth.

Kantonsschule Zug

Alle Elemente im Aussenbereich sollten neu gestaltet werden. Besondere Beachtung erfuhr die Möglichkeit einer erweiterbaren Produktefamilie, um bei Umnutzungen und Erweiterungsbauten das Orientierungssystem nahtlos weiterführen zu können.